@SimonLanzArt
 /SimonLanzArt

 kontakt@SimonLanzArt.de


Feedback!

Preise

Angebot
Kommen wir also zum unangenehmen aber notwendigen Teil. Wenn Sie eine eigene Aufnahme für sich wollen oder einen Ghostwriter brauchen, dann kostet das.
Die hier angegebenen Preise sind zu Ihrer Orientierung. Genaueres machen wir dann bei der Bestellung aus.



Allgemein

Aufpreis für Rechteabgabe: 0,1 Cent/Wort 1

Selbstverständlich können Sie ein Werk zur privaten Nutzung erstehen. Ähnlich wie beim Kauf eines Buchs oder Hörspiels im Geschäft.
Meist werden Sie Ihren Einkauf aber veröffentlichen, geschäftlich nutzen oder weiter verkaufen wollen. Eventuell wollen Sie gar unter Ihrem eigenen Namen veröffentlichen. Für solche Pläne müssen Sie von mir die Rechte kaufen.
Falls Sie unsicher sind, was Sie mit den gekauften Werken tun werden, Können Sie die Rechte oft auch später noch nachkaufen.

Aufpreis für Nonsens-Text: 5%

Unsinnige Wörter und Sätze sind schwer zu schreiben und noch schwerer zu lesen. Deshalb gibt es dafür einen kleinen Zuschlag.

Mengenrabatt: 2%/1000 Wörter 2

Auf diese Weise wird die Auflistung unterschiedlicher Preise für kleine Späße, Kurzgeschichten und Romane gespart. Immer nach 1000 Wörtern werden 2% des aktuellen Preises abgezogen.
Sie können auch hier die Kosten abschätzen und meine Rechnung überprüfen.

Recherche: 5€/Stunde 3

Ein Wort nachzuschlagen oder ähnliche Kleinigkeiten fallen nicht unter Recherche. Im Gegensatz dazu erfordern historisch akkurate Romane oder wissenschaftliche Texte zu Nachhilfezwecken etwas mehr Einarbeitungszeit. Selbstverständlich ist es möglich, ein Stundenlimit zu setzen.

Schreiben

Prosa: 0,3 Cent/Wort 1

Dies entspricht einem zwar günstigen, doch gängigen Ghostwriter-Gehalt. Und es ist wirklich erstaunlich preiswert. Böte ich es nicht selbst an, ich würde mir vermutlich ab und zu Kleinkram für wenige Cent bestellen.

Lyrik: 2,0 Cent/Vers

Angenehme Lyrik zu schreiben ist aufwendig. Dies stimmt vor allem, wenn es mehr sein soll als eine Büttenrede für Fasching. Deshalb der Preis.

Aufschlag für Englisch: 20% 1

Englisch zu verstehen und zu sprechen mag mir leicht fallen. Doch mit dem Schreiben in einer Sprache kommt die Verantwortung, diese auch richtig einzusetzen. Da Englisch für mich eine Fremdsprache ist, kostet sie etwas mehr, um den Extra-Aufwand auszugleichen, alles zehnmal zu kontrollieren und Wörter nachzuschlagen. Dafür ist Ihnen ein gewisses Maß an sprachlicher Korrektheit garantiert. Andernfalls gibt es das Geld zurück.

Sprachaufnahme

Vorlesen: 4 Cent/Wort 1

Ich nehme bezahlten Sprechunterricht, um Vorlesen zu lernen. Das Geld muss wieder rein kommen. Deshalb ist das reine Lesen etwas teurer, obwohl ich nicht einmal selbst formulieren muss. Dennoch bleibt es gerade für Autoren von Kurzgeschichten eine unschlagbar günstige Option.
Wird dieses Angebot an einen Schreibauftrag gebunden, läuft die Wortzählung aus diesem direkt weiter. So ist der Mengenrabatt größer als für getrennte Aufträge der gleichen Länge.

Freie Aufnahme: 19 Cent/Minute 4

Letztendlich zahlen Sie Geld, um etwas spontanes von mir zu hören. Da erschien es mir sinnvoll, mich an den Preisen der Telefon­gesell­schaften zu orientieren.

Fremdsprachenrabatt

Englisch: 20%
Französisch: 40%
Sonstige: 50%

Deutsch ist meine Muttersprache. Englisch spreche ich fließend, vor zu lesen habe ich in dieser Sprache allerdings nie speziell gelernt. Außerdem habe ich einen Akzent. Französisch wurde zu meiner Schulzeit unterrichtet. Das heißt nicht, dass ich es heute kann, aber einen deutschen Zuhörer könnte ich noch täuschen. Alle anderen Sprachen spreche ich vermutlich schlecht betont und auch sonst völlig falsch aus. Da erscheint ein entsprechender Rabatt angemessen.

Impressum | Geschäftliches | Kontakt | © 2018 Simon Lanz Art